Baubericht 

 

Der Kalmar Stapler Basiert auf einem Kibri Modell, welches erst einmal mit einem Fräsufsatz

 ein bisschen Abspecken musste damit die geplante Technik ihren Platz findet.

 

Hier sieht man bereits eingebaut, den Getriebemotor zum späteren Heben und Senken der Gabel,

sowie das Kugellager, in der die Gewindestange M1 läuft.

Frontansicht mit der Schnecke Modul 0,2

 

Hier die Gewindestange M1, mit aufgelötetem Zahnrad 15 Zähne Modul 0,2

 

 

Testlauf der Hubmechanik.

 

Hier mal der Baum mit Gabel, an der die Mutter befestigt ist welche durch die Gewindestange

auf und ab bewegt wird.

 

Einbau der Lenkachse und des Lenkservo.

 

Die Lenkung und die Motoren sind Verbaut, nun werden die Kabel richtung Fahrerkabine

gelegt und am Emfänger angeschlossen.

 

 

 

Oberhalb der Motoren finden der Empfänger als auch der Lipo Akku ihren Platz.

 

 

 

 

Ein bisschen Farbe mit der Airbrush für die Flächen, die Details werden Später mit dem Pinsel gemacht.

 

 

 

Mittlerweile ist die Beleuchtung auch fertig geworden und Funktioniert wunderbar.

 

 

 

Die Fahrer Kabine wird aufgesetzt und verklebt. Anschließend noch ein paar Details und

Der Kalmar Stapler ist Einsatzbereit.

 

 

 

 

Fertig!

 

 

CMS von artmedic webdesign